Motorradtour Lac de Derborence 

Fahrt von Conthey zum Lac de Derborence und zurück

In Conthey (VS), 354 m.ü.M. beginnt und endet die rund 33 km lange Hin- und Rückfahrt zum 1'499 m.ü.M. hoch gelegenen Lac de Derborence zuhinterst im Talkessel Derborence. Die spannende Geschichte des durch einen Felssturz 1749 entstandenen Sees und die entstandenen Sagen, Mythen und Legenden, kannst du nachlesen indem du auf den Link klickst. Das ganze Gebiet steht heute unter Naturschutz. 

Mit Hilfe der GPSies-Kartenfunktionen ist es einfach möglich die Route ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in der Karte oben auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von".  Wenn du auf "Mehr" klickst, kann die Route in den verschiedenen Google Maps Ansichten betrachtet und mit Klick auf das "Google-Earth-Symbol" abgefahren werden. Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.

Folge in Conthey dem Wegweiser Richtung St. Séverin.  Über Bourg - St. Séverin - Erde - und später Aven, erreichst du die Postautostrasse nach Derborence. Fahre gemütlich, gönne dir dabei Blicke hinunter ins Tal, auf die Rebberge und auf die majestätischen Berge.




Ausgangs der Ortschaft Aven beginnt die Postautostrasse nach Derborence, - von jetzt an wird's kurvig! Nur noch leicht ansteigend führt die schmale aber durchwegs asphaltierte Strasse in das enge Tal hinein. Oftmals wurde der mit Leitplanken gesicherte Weg dem Fels abgerungen, - der Blick in die Tiefe reicht, du passt ganz automatisch dein Tempo an! Die ganze Reihe Tunnels welche du passierst, sind ein echtes Highlight. Zwischendurch geben Öffnungen den Blick ins Tal frei. Die Öffnungen haben aber auch noch einen grossen praktischen Wert: Die Tunnels werden belüftet und sind so trocken!

Dein Ziel naht, die letzten Meter bis zum Parkplatz sind Naturstrasse, dann steht eine Fahrverbotstafel und es geht nur noch zu Fuss weiter. Lass dich doch zuerst mal an den Infotafeln über das rund 30 ha grosse Naturschutzgebiet orientieren, bevor du den kurzen Fussmasch zum "Refuge de Lac" und dem See "unter deine Stiefel nimmst." Deinen Durst wirst du auch los, - nein nicht mit Seewasser -, sondern im Gasthaus Refuge du Lac.

Hier am See findest du Ruhe, welch ein Gegensatz zur Unruhe, - gar nicht so weit weg -  im Tal unten! Lass dich inspirieren, tanke Kraft. Leichten Fusses, - trotz der Stiefel -, geht's anschliessend zurück zu deinem Motorrad. Aha, da wartet deine Maschine, also zurück hinunter ins Tal.
Es ist der gleiche Weg den du gekommen bist - und trotzdem ganz anders! Nun die prächtige Sicht das Tal hinaus, die Fahrt direkt dem Abgund entlang und die vielen kurzen Tunnels, machen die Fahrt zu einem Erlebnis, - geniesse diesen Kurventanz bis hinunter nach Conthey von wo aus du gestartet bist.

Du bist wieder zurück in Conthey, - die Strassen sind gross, der Verkehrsstrom ist riesig, die Hektik fast spürbar, - bis vor wenigen Minuten warst du in einer anderen Welt. Wie malerisch, still und schön war es doch im abgelegenen Tal Derborence, ein Ort um Kräfte zu tanken, - ich werde sicher wiederkommen! Ich bin überzeugt, die Tour wird auch dich begeistern, ich wünsche dir da oben Musse und Erholung vom Alltag. Gute Fahrt!
Unterwegs hast du den Wegweiser  zum Sanetschpass gesehen, schau mal nach: Sanetschpass

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 30.06.2014. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://www.motofun.ch/touren_schweiz/derborence.html