Motorradtour Val d'Anniviers zum Lac de Moiry 

Sierre - Val d'Anniviers - Grimentz - Lac de Moiry - Grimentz - Chippis

Sierre - mit deutschem Namen Siders - liegt auf 533 m.ü.M. im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis. Sierre / Siders ist Ausgangsort deiner Fahrt ins Val d'Anniviers, das auf deutsch den wenig bekannten Namen Eifischtal trägt. Halte dich ab Sierre an die Wegweiser "Val d'Anniviers". Die Strasse gewinnt über viele Kurven schnell an Höhe und führt dich auf abwechslungsreicher Strasse zur Ortschaft Vissoire. Zuvor bist du über eine Schlucht gefahren und hast die Möglichkeit ein Stück der alten Strasse zu bestaunen.

In Vissoire teilt sich das Tal, rechts führt der Weg ins Val de Moiry, links ins Val de Zinal. Biege nach rechts ab in Richtung Grimentz, du willst ja hinauf zur Staumauer des Lac de Moiry. Es folgt ein wunderschöner Streckenabschnitt bis nach Grimentz und weiter hinauf zur Staumauer des Lac de Moiry auf 2'249 m.ü.M. Du kannst noch ein Stück weiterfahren, - aber dann ist Schluss, - schau dir die Bilder an, die sagen doch mehr als viele Sätze.

Kurve nach einer ausgiebigen Rast zurück bis Grimentz und fahre das Tal hinaus bis Mayoux. Ich lade dich ein, ab hier einen andern Weg hinunter ins Rhonetal zu wählen. Biege beim Wegweiser nach links ab in Richtung Vercorin / Pinsec. Du fährst nun auf der andern Talseite durch eine sehr anbwechlungsreiche Gegend mit erst noch viel weniger Verkehr. Die Strasse bringt dich hinuter nach Chippis, ganz in der Nähe von Sierre. Wetten die Tour gefällt dir!

Für das Val d'Anniviers biete ich dir noch eine weitereTour an: Nach dem Besuch der Staumauer fährst du ins Nebental nach Zinal, dafür aber die die gleiche Strecke zurück nach Sierre Schau mal nach: Val d'Anniviers

Tipp: Klicke in der Karte oben links auf den Dateinamen, die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Hier findest du die örtlichen Wetterangaben, schalte den Vollbildmodus und allenfalls die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Mit Klick auf das Stapelsymbol kannst du die Route in verschiedenen  Ansichten betrachten. Unter "Weitere Aktionen" findest du die Google Earth Animation der Strecke. 
Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Hier muss man rasten und verweilen!. Als Stuhl dient ein Felsbrocken, die Verpflegung kommt aus der Seitentasche. Die Sicht hier inmitten dieser Berglandschaft ist grandios!
Gestärkt machst du dich später auf den Rückweg bis Mayoux. Hier entscheidest du dich, ob du die von mir vorgeschlagene Route hinunter ins Rhonetal fahren willst, oder ob du die gleiche Strecke wie auf der Bergfahrt wälst. Meine Empfehlung: Neue Strecke, sie ist schön!

Du bist zurück im Rhonetal, nur wenige km vom Startpunkt deiner Route entfernt. Die Strecke ab Mayoux lohnt sich, wenig Verkehr und eine tolle Landschaft. Wie vielfältig die Schweiz doch ist, - dies auf engstem Raum! Eindrücke die bleiben, Balsam für die Winterzeit!

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 11.08.2017. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://www.motofun.ch/touren_schweiz/lac_de_moiry.html