Motorradtour Calfeisental

Bad Ragaz (SG) - Valens - Calfeisental - Walsersiedlung St. Martin - Pfäfers - Bad Ragaz (SG)

Start und Ziel dieser  knapp 50 km langen Tour ins landschaftlich wunderschöne Calfeisental bis zuhinterst zur ehemaligen Walsersiedlung St. Martin ist Bad Ragaz (SG).

Den Startort erreichst du bequem via Autobahn A 3 / A13 aus der Zentralschweiz wie auch vom Bündnerland her. Die Anfahrtsroute - vielleicht eher über Haupt- und Nebenstrassen überlasse ich natürlich dir. Mit Hilfe der GPSies-Kartenfunktionen ist es sehr einfach möglich, die Route ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in der Karte unten auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von". 

Noch ein Tipp: Klicke dich via "Details" in den Vollbildmodus und schalte die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Wenn du auf "Mehr" klickst, kann die Route auch in den verschiedenen Google Maps Ansichten betrachtet werden. 

Touren in der weiteren Umgebung: Fahrt durch die Ruinaultaschlucht bei Bonaduz, - oder von Thusis aus hinauf auf den Glaspass und zurück.

Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Von der Autobahn her - via die Ausfahrt "Bad Ragaz" - fährst du durch den Ort Bad Ragaz und folgst den Wegweisern nach Valens. Die relativ schmale Strasse windet sich in teils engen Kehren hinauf auf die Anhöhe, Valens bekannt durch seine Rehaklinik erreichst du nach knapp fünf km Fahrt.


Die Strasse ist hier gut ausgebaut. Die Fahrt über die Ortschaft Vasön weiter hinein ins Tal. Nun senkt sich die Strasse und über die Staumauer der Mapragg-Elektrizitätswerke gelangst du auf die andere Talseite. Fahre dem Ufer des Stausees entlang bis nach Vättis. 


Im Dorf Vättis, du bist im Taminatal  bei ca. km 16 angelangt, folgst du dem Wegweiser "Calfeisental". Die ab Vättis schmälere Strasse führt dich durch den Gigerwald, bis du bei km 20 in der Ferne die imposante Staumauer Gigerwald  siehst. Durch einige Kehren gewinnst du Höhe und gelangst zuletzt durch einen kurzen Tunell direkt auf die Staumauer! 


Überquere die Staumauer und wage dabei auch einen Blick in die Tiefe und hinaus ins Tal, - ganz einfach schön! Die Strasse Richtung St. Martin wird nun noch einmal schmäler, die Durchfahrt geschieht im Einbahnverkehr. Die Fahrzeiten kannst du im Bild unten direkt einsehen. Durch mehrere Tunells und in vielen Kurven führt der Weg dem Se entlang bis du am Ende des Sees bei km 24 die uralte Walsersiedlung erreichst.


Die Walser besiedelten das Calfeisental anfangs des 14. Jahrhunderts, die Siedlung St. Martin  wies rund 100 Personen auf. St. Martin ist ein bekanntes Ausflugsziel und Start zu vielen Bergtouren. Ach ja, du hast unterwegs bestimmt einen riesigen Durst gekriegt, für dein leibliches Wohl wird hier gesorgt. Mach einen Bummel durch die Siedlung, besuche dabei die Kirche, Jahrhunderte ziehen an dir vorbei...


Gestärkt und voller neuer Eindrücke machst du dich auf die Rückfahrt. Beachte dabei die Fahrzeiten des Einbahnverkehrs, welche du unten im Bild aufgeführt findest. Bald erreichst du wieder die Staumauer Gigerwald die übrigens eine Länge von 390 m. Falls du es nicht bei der Herfahrt getan hast, wage einen Blick hinunter, - ganz schön hoch!


Nun geht's,  - nein fährt's natürlich - runter und das Tal hinaus nach Vättis. Weiter das Tal hinaus und dem Mapraggsee entang bis zu dessen Staumauer. Nun habe ich dir noch eine Abwechslung eingebaut. Fahre nicht zurück nach Valens, sondern biege rechts ab nach Pfäfers. (Bild unten). Du hast jetzt 39 km deiner route hinter dir. Die Fahrt über Pfäfers ist sehr schön, ein Blick auf die andere Talseite nach Valens lohnt sich alleweil. Bei Pfäfers biegst du ab in Richtung Bad Ragaz das du nach eineigen Kehren erreichst.


Bei dieser guten Routenbeschreibung, (!) - solltest du nun wieder zurück in Bad-Ragaz sein. Rund 50 km auf z.T. schmalen Strassen und durch Tunells in den Bergen unterwegs, - was gibt es denn Schöneres. Die Tour wird dir gefallen! Viel Spass beim Erkunden unserer Heimat, - pass dabei auf dich auf.


Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 04.07.2013. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://www.motofun.ch/touren_schweiz/calfeisental.html